Ein Babyalbum für Johannes

Im Moment bin ich ziemlich eingedeckt mit Werkeln….die Sachen, die ich gerade mache sind total vielfältig und für ganz unterschiedliche Anlässe gedacht. Am meisten macht es mir ja Spaß Babyalben zu werkeln 🙂 So ist auch wieder eines für den kürzlich geborenen Johannes entstanden:STampin Up! BabyalbumDie Farben sind Taupe, Pistazie und Mitternachtsblau von Stampin Up! und harmonieren doch einfach super, oder!? Das Album habe ich mit der sogenannten Klebenahtbindung gemacht. Wer so ein Album nachwerkeln möchte, der kann sich hier mit meiner Anleitung ans Werk machen 🙂

Hier nochmal das Album aus einer anderen Perspektive:Stampin Up! Geburt Babyalbum Baby Taufe Minialbum Taupe Pistazie Als nächstes zeige ich euch die dazu passende Babykarte zum Album, aber die muss noch gewerkelt werden 🙂

Schönen Sonntag wünscht euch allen

Sandra

Advertisements

Ein neues Album

So kurz bevor der Neue bei uns einzieht, bin ich wirklich total im Bastelwahn und das obwohl ich noch nebenher meine Masterarbeit schreibe und dauernd krank bin 🙂 Aber: alles muss fertig sein, bevor der neue Kleine in ca. vier Wochen bei uns einzieht 🙂 Gut…alles werde ich nicht schaffen. Die Masterarbeit schreibe ich danach noch fertig, aber die Alben (größtenteils über unseren ersten Sohn) MÜSSEN alle fertig sein. Somit habe ich auch endlich das Album für die weltbeste Tante fertig  bekommen: Stampin Up! BabyalbumIch hatte euch hier und hier schon ähnliche Alben gezeigt. Wir haben unseren Sohn Max jeden Monat am 14. (an einem 14. ist er geboren) fotografiert bis er seinen ersten Geburtstag gefeiert hat. Das ist eine so wunderschöne Erinnerung, weil man so klasse sieht, wie sich der Räuber (im wahrsten Sinne des Wortes!!!) verändert hat. Die Tante nun hat ein Album in den Farben Mitternachtsblau, Pistazie und Schiefergrau von Stampin Up! bekommen und ich glaube doch, dass es ihr gefallen hat 🙂 Stampin Up! AlbumEine Schleife im Fischgrätenmuster in Schiefergrau hält das ganze fest zusammen. Wer Lust hat auch so ein Album zu machen: eine Anleitung habe ich für euch hier auf meinem Blog bereits gepostet 🙂

Anleitung Babyalbum

Wie versprochen zeige ich euch heute die Anleitung zu dem Babyalbum, das ich euch vor ein paar Tagen hier bzw. im November hier auf meinem Blog gezeigt habe.

Die Maße für das Album könnt ihr ganz nach euren Wünschen und Fotogrößen, die ihr später verwenden wollt, gestalten. Wichtig ist dabei nur, dass ihr bedenkt, dass der Einband ja noch verhübscht werden will und Designpapier maximal 12×12 Inch groß ist. Ich habe mich daher dafür entschieden bei den Fotos auf eine Größe von 7,5×10 cm zurück zu greifen. Das Maß gibt es an jedem Fotoautomaten (auf einem gängigen 10×15-Bild sind dann zwei Fotos drauf) und ist noch eine schöne Größe um Fotos in Szene zu setzen. Ich habe mich in meinen Fällen beide Male für Baiblau entschieden, weil es sich ja um Jungs handelt und mir die Muttis sicher aufs Dach steigen würden, wenn ich mit Lila oder Rosa ankäme 🙂

Nun aber gehts los mit der Anleitung:

Ich habe für mein Album 14 Seiten benötigt (für jeden Lebensmonat eine plus die Sonderseiten Schwangerschaft und Geburt) und die einzelnen DIN A4 Blätter waagrecht in mein Falzbrett gelegt und bei 11 Inch gefalzt und danach geschnitten, damit ich ein gerades Maß bekomme. Als nächstes habe ich bei 5,5 Inch gefalzt und danach geschnitten. So habe ich pro DIN A4 Seite zwei Seiten für das Album heraus bekommen. Stampin Up AnleitungFragt ihr euch, warum ich erst falze, dann schneide?! Liegt einzig und allein daran, dass ich bis vor Kurzem noch eine sehr unzuverlässige Schneidemaschine hatte, die nie das richtige Maß hatte….Wenn ihr ein zuverlässiges Maschinchen habt, dann könnt ihr also auf die Falzerei gleich verzichten 🙂

Als nächstes müsst ihr eure Zuschnitte waagrecht bzw. der Länge nach in das Falzbrett einlegen und bei 1 Inch falzen. Diesen Vorgang wiederholt ihr bei allen Seiten und falzt dann richtig fest, so dass ihr kleine 1-Inch-breite Laschen habt. Das könnt ihr hier ganz gut sehen:Stampin Up AlbumDie einzelnen Seiten werden dann als übernächstes geklebt. Vorher müsst ihr aber noch eine zusätzliche Lasche anfertigen, die ihr ebenfalls für den Albumrücken braucht: Stampin Up Album BabyDiese Lasche ist 2 x 5,5 Inch und wurde in der Mitte gefalzt.

Nun gehts ans Kleben und das ist eigentlich der schwierigste Teil, weil ihr nun SEHR präzise sein müsst, damit die Seiten hernach nicht überstehen. Hierfür bracht ihr ein gutes Klebeband das ihr großzügig auf die umgeklappten laschen aufbringt. Ich habe drei Reihen gemacht, wobei die beiden Äußeren Klebestreifen fast schon mit dem Rand abschließen, damit dort auch die Hauptklebestellen sind und keine Überstände entstehen. Hier seht ihr was ich meine:Babyalbum Anleitung Stampin UpNun klebt ihr alle Seiten aneinander:Album Anleitung Stampin UpAuch die einzelne Lasche klebt ihr auf und zwar auf die Seite mit der ihr begonnen habt, damit nun am Anfang und Ende eine Lasche übersteht:Anleitung Stampin Up

Jetzt ist der Rohling fertig 🙂 und die schönste aller Arbeiten beginnt: AUFHÜBSCHEN!!! Die Inlays habe ich im Wechsel Flüsterweiß und Mitternachtsblau in den Maßen 18×13,5 cm aufgeklebt, sodass ein schöner Rand zum Albumrand in Baiblau gegeben ist: Stampin Up GeburtDann habe ich noch – auf jeder Seite in Baiblau – Hintergründe für die Fotos in 8x5x5 cm zugeschnitten und aufgeklebt, damit wieder eine schöne baiblaue Rahmung für das Foto entsteht. Die Zahlen für die jeweiligen Monate habe ich mit der BigShot gestanzt und das Wort “Monat” habe ich in Mitternachtsblau bzw. Flüsterweiß gestempelt. Das O habe ich mit einer kleinen Kreisstanze gestanzt und dann mit einer kleinen Perle geklebt, weil ich das hübscher fand als das O (das ich übrigens verloren habe…..) zu stempeln. Aber ihr könnt ja jede Seite gestalten wie ihr wollt. Das ist eurer Kreativität ja absolut keine Grenze gesetzt.

Zum Schluss macht ihr noch den Albumeinband. Damit dieser schön stabil ist habe ich Designpapier auf baiblaues Papier geklebt.Stampin Up Babyalbum Cover Aber der Reihe nach: auf der ersten sowie letzten Seite des Albums stehen noch die Laschen aus. Ausgehend vom Albumrücken bis zum Seitenanfang (also die gesamte Breite des Albums) habe ich bei meinem Album ein bisschen über 7,5 Inch gemessen (die Länge hat sich durch die Klebung ja verändert). Die Länge bleibt bei 5,5 Inch. Ihr müsstet also auch die 5,5 Inch Länge haben und ein individuelleres Maß für die Breite. Ihr schneidet euch nach euren Maßen zwei Papiere zu und beklebt sie mit den gleichen Maßen mit dem Designpapier. Als nächstes klebt ihr die beiden Seiten wieder bündig an die jeweilig Lasche auf der ersten bzw. auf der letzten Seite. Damit der Albumrücken nicht so zusammengestückelt aussieht kommt jetzt noch ein schönes Band drum rum. Ich habe mich für Mitternachtsblau entschieden und habe die Seiten noch mit dem Wellenbrodürenstanzer von Stampin Up verschönert und dann gefalzt sowie fest mit dem Tombo angeklebt. Die Maße habe ich so genommen wie sie mir gefallen haben. Zum Schluss noch zwei Ovale sowie die Buchstaben für den Vornamen mit der BigShot ausgestanzt, aufgeklebt, Schleifchen rum: FERTIG

Leider habe ich für den Albumeinband keine Bilder mehr gemacht. Wenn ihr hierzu oder zum Entstehungsteil Fragen habt, dann dürft ihr mir gerne ne Mail schreiben oder im Kommentarbereich nachfragen. Ansonsten: Viel Spaß beim Nachbasteln 🙂

Babyalbum zur Geburt

Hier ist es endlich *taadaa*, Vorhang auf für das Babyalbum für Tristan:Stampin Up Babyalbum CoverLetzte Woche hatte ich euch schon berichtet, dass ich dran bin an dem Album und jetzt endlich habe ich es fertig gemacht und zeige es euch hier auf meinem Blog. Farblich habe ich mich für Baiblau, Mitternachtsblau und Flüsterweiß in Kombination mit dem schönen DSP “Straßenfest” von Stampin Up! entschieden. Die Buchstaben für den Vornamen sowie die Ovale auf dem Cover habe ich durch die BigShot gejagt, aber den “Bandrücken” habe ich mittels der Wellenbordürenstanze von Stampin Up! gemacht. Das Schleifchen auf der rechten Seite hält das Album zusammen und sieht einfach hübsch aus 🙂

Ich habe das Album “vorstrukturiert”, d. h. jeden Monat gibt es ein aktuelles Foto von dem Kleinen, beginnend allerdings mit einem Foto aus der Schwangerschaft:Stampin Up Oh BabyHierfür habe ich den schönen Einzelstempel von Stampin Up! “Oh Baby” in Mitternachtsblau gestempelt und auf den Babybauch einen kleinen Klitzerstein geklebt. In das Baiblaue Fenster rechts soll dann das Foto meiner Freundin kommen, als sie mit Tristan so richtig schön schwanger war.

Alle Seiten im Album habe ich übrigens gleich aufgebaut: das Grundgerüst des Albums ist Baiblau; im Wechsel habe ich ein zurecht geschnittenes Papier in Flüsterweiß bzw. Mitternachtsblau mit einem Abstand von 5 mm zum Albumrand geklebt, um so die Optik zu verschönern. Dann habe ich auf das flüsterweiße bzw. mitternachtsblaue Papier wieder ein baiblaues Papier für den Hintergrund für das Foto geklebt. Bei den nächsten Fotos könnt ihr die Farbvarianten sehen: Stampin Up AlbumStampin Up BabyalbumSelbstversändlich gibt es zum “Abschluss” – dem 12. Lebensmonat – eine besondere Seite und die sieht so aus:DSCN1685Nächste Woche dürfen wir den Kleinen dann kennenlernen, worauf ich mich schon RIIIIESIG freue 🙂 Das wird ein Spaß werden: wir mit unserem 2-Jährigen und meinem neuen, kleinen Babybauch und dann der kleine Winzling…bin schon sehr gespannt. Am Wochenende will ich euch die Anleitung für das Album in einem neuen Post präsentieren. Dann könnt ihr – mit viiiiel Geduld und Muße – einer lieben Freundin vielleicht auch so ein Babyalbum schenken. Die nächste Woche wir dann auch nochmal recht bastelintensiv, weil der Tristan ja noch eine Karte und ein anderes Geschenk kriegt….ihr werdet sehen 😉

Eine Karte zur Geburt mit den Zoo Babies von Stampin Up!

Gestern hatte ich euch ja schon vorgewarnt 🙂 Passend zu dem kleinen Babyalbum, das ich für Korbinian und seine Eltern gemacht habe, musste ich natürlich auch eine dazu passende Karte gestalten. Die Zoo Babies von Stampin Up! sind daher bestens geeignet 🙂 (Man könnte langsam meinen ich krieg Prozente bei SU, weil ich so von den Zoo Babies schärme….). Das kleine Nashorn durfte diesmal die Karte zieren:DSCN1296aBei den Farben handelt es sich wieder um Baiblau und Mitternachtblau von Stampin Up! Auch das Designpapier Straßenfest kam – mit abgerundeten Ecken – wieder zum Einsatz. Weil ich kein Fan von “klassischen” Babykarten (“Willkommen kleiner Sonnenschein” usw.) bin und einen solchen Stempel ohnehin nicht besitze, habe ich kurzerhand die Mini-Etiketten von Stampin Up! rausgeholt und die “Hi du!”-Variante gewählt. Mir gefällts, es sagt alles aus und der Text in der Karte ist dafür wiederum persönlich gestaltet. Dieser Tage wird das Album zusammen mit der Karte überreicht, ich hoffe, die Eltern und der Kleine freuen sich. Und so siehts zusammen aus:DSCN1313a

Korbinian ist da! Da darf ein Babyalbum nicht fehlen…

Vor Kurzem hat der kleine Korbinian das Licht der Welt erblickt. Auf meinem Blog hatte ich schon berichtet, dass ich die letzten Tag über am werkeln war, um den Eltern von Korbinian (und später hoffentlich auch ihm selber…) eine kleine Freude zu bereiten. Ich hab gewerkelt und geschuftet, aber das Endergebnis kann sich meiner Meinung nach durchaus sehen lassen 🙂 Das Babyalbum habe ich ausschließlich mit Produkten von Stampin Up! gemacht, weil ich da einfach die meisten Sachen in Blautönen hatte. Das Grundgerüst des Albums ist Baiblau, das es leider nicht mehr zu erstehen gibt, aber wovon ich glücklicherweise eine ganze Packung (unbenutzt!!!) hatte. Euch interessiert aber bestimmt, wie das Album denn aussieht, oder?! Hier ist es:DSCN1303aDen Einband habe ich mit dem schönen Designpapier Straßenfest von Stampin Up! gestaltet, weil die kleinen Herzchen so schön passen und es sich bei der Farbe ja eben auch um das Baiblau handelt. Kombiniert habe ich das Alles mit Mitternachtsblau. Die BigShot, das Manhattan Alphabeth von Sizzix und die Wellenkreisstanze mussten alle mithelfen, damit sich der Einband sehen lassen kann. Auch die einzelnen Albumseiten habe ich individuell gestaltet:DSCN1305aDie erste Seite für das erste Foto “Kurz nach der Geburt” habe ich zunächst den Hintergrund mit dem Herzen-Stempel aus der Serie “Confetti” von Stampin Up! in Mitternachtsblau bestempelt und dann in Baiblau ein kleines Rechteck zurecht geschnitten, wo dann das Foto (in der Größe 7,5×10 cm) eingeklebt werden kann. Und weil der kleine Korbinian ganz bestimmt 100 % perfekt ist, habe ich noch – ebenfalls in Mitternachtsblau – mit der Ticket-Duo-Stanze das passende Ticket gestanzt.DSCN1306aAn Weihnachten dann durfte der wundervolle Sterne von Martha Stewart in schönem Glitzerblau nicht fehlen. Der süße Elch aus dem Set “Sparkly and Bright” (gibts leider nur noch für teuer Geld bei ebay zu ersteigern…) durfte ebenfalls nicht fehlen und eine rote Glitzernase hat er auch bekommen 🙂DSCN1307aNach Weihnachten kommt dann irgendwann Ostern 🙂 Da hatte ich noch einen Rest vom Designpapier von Stampin Up!, dessen Name mir gar nicht mehr einfällt, aber das an dieser Stelle sehr gut passt. Korbinian wird dann schon ein halbes Jahr alt…Wahnsinn!DSCN1310aIhr habt euch bestimmt schon gefragt: Wo bitte bleiben die Zoo-Babies?! 🙂 Na klar! Die dürfen in gar keinem Fall fehlen und hier sind sie auch schon 🙂DSCN1311aUnd zum Schluss zeige ich euch noch die letzte Seite des Albums: 12 Monate alt, erster Geburtstag *ole*ole*…Ich fands super, dass in dem Designpapier Straßenfest von Stampin Up! braverweise auch eine Seite mit verschiedenen Kuchen sind 🙂 Passt jetzt hier doch sehr gut.

Als nächstes zeige ich euch dann die Karte, die ich passend dazu im Laufe des Tages gestalten werde.